„Schreien ohne Worte ist eine Waffe. Schreien hält übergriffige Menschen, mit denen ich nicht reden will – die ich aber auch nicht gleich verprügeln will oder kann – auf Distanz. Schreien schafft Öffentlichkeit und macht auch einfach Spaß. Lernen die Stimme zu erheben und auch mal Wut zu zeigen hilft denjenigen, denen Lautsein systematisch abtrainiert wurde, sich gegenüber den Eh-immer-Lauten zu behaupten. Am Stammtisch, im Seminar etc. Dazu braucht es erstmal auch keine Worte, sondern nur die bei vielen neu entdeckte Kraft der eigenen Stimme. Schluß mit niedlich!

Nach einem kurzen theoretischen Teil und der Vorführung Veronika Dimkes Schreivideos, machen wir Stimmübungen, schreien wir uns ein und planen die gemeinsame Schreiperformance im öffentlichen Raum an einem von den Kursteilnehmer*inen ausgesuchten Ort, an denen sie ein lautstarkes Zeichen setzen wollen. Die Schreiperformance wird von Veronika Dimke gefilmt und geschnitten und als DVD zur Verfügung gestellt.“

08. September 2012, 11-15 Uhr beim Ladyfest Freiburg, KTS (Baslerstrasse 103, Freiburg).

Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-SPAM * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen