muenchen_22122014

„Ich unterstütze die Ex-Hungerstreikenden Geflüchteten. Ihnen wurden vom Münchner OB Reiter Zimmer versprochen, damit sie den Protest am Sendlinger Tor beenden. Wenig später hat er das Angebot zurückgezogen und liess sich dann vor der Oper als weihnachtlicher Menschenfreund feiern. Widerlich.

Das Hasenfoto ist vor der Oper bei der Protestkundgebung am 22. Dezember enstanden.
Immerhin ein Zimmer habe ich an diesem Abend vermitteln können und ich freue mich auf weitere Angebote.

Die Leute die helfen wollen und sich bei der Stadt wegen Zimmern melden, werde ja abgewimmelt und es werden durch gezielte Falschinformationen Ängste geschürt, daß sie sich strafbar machen, wenn Sie jemanden aufnehmen.

NUR SO VIEL ZUR MÜNCHNER WILLKOMMENSKULTUR! PAH!

Wer – auch vorübergehend- Wohnraum für kämpfende Geflüchtete zur Verfügung stellen will oder auch sonst regelmässig ein paar Stunden Zeit übrig hat, der kann sich gerne bei mir melden.“

Weiterführende Informationen zu den Protesten: http://refugeestruggle.org/de/press-article